Früher wurden hier Mopeds repariert und später ist hier eine Werkstatt für PKW´s entstanden. Somit wurde die ganze Palette jener Fahrzeuge, wie sie sich einst auf den DDR-Straßen bewegten, hier wieder fahrflott gemacht. Da waren zum einen die Motorräder, allen voran die berühmte "MZ". 

ah-alt1.JPG (57932 Byte)

Bild vergrössern

An vierrädrigen Gefährten wurden hier unzählige "Trabis" und "Wartburgs" zum Reparieren gebracht. Und auch für die damals heißbegehrten ausländische Automarke "Lada" galten die Mitarbeiter in der weiten Umgebung von Vacha als Fachleute.

  
   

ah-alt2.JPG (87277 Byte)

Bild vergrössern

01. Juni 1990

Der Gesellschafter Wilfried Zieger (Kfz-Schlosser von der Pike auf gelernt) und sein damaliger Partner, welcher ein Jahr später aus dem Unternehmen ausschied, kauften das Grundstück und die Gebäude von der damaligen Treuhand ab und gründete das Unternehmen Auto-Center Vacha GmbH

   
Bereits im selben Monat wurde der Vertrag über den Vertrieb der Fahrzeugmarke Opel mit der Adam Opel AG geschlossen. Somit gehörte Wilfried Zieger zu den ersten Vertragshändlern der Adam Opel AG in Thüringen. 

   
  Im Laufe der Zeit ist der Betrieb in der Völkershäuser Straße in Vacha ein Zentrum für Opel in der Region geworden. Dieses wurde durch das gezielte Schulen aller sieben Mitarbeiter und durch große Investitionen in die neue Technik erreicht. 
   
   
Bereits wenige Jahre später platzte der Betrieb buchstäblich aus allen Nähten. Wilfried Zieger entschloß sich ein Opel-Autohaus nach den neuesten Standards zu bauen. Die Bauzeichnung (siehe Bild links) lag bereits Anfang 1992 in der Schublade von Wilfried Zieger.

ahzeichnung.JPG (27910 Byte)

Bild vergrössern

 
 

ah-bau1.JPG (61021 Byte)

Bild vergrössern

Im Herbst 1992 wurde der erste Grundstein für das neue Autohaus im Gewerbegebiet Vacha-Badelachen, direkt an der B84, gelegt.

1993 ging der Bau in großen Schritten vorwärts, so daß man bereits am 03. November 1993 den Einzug in die neuen Räumlichkeiten mit einem großen Fest, gemeinsam mit Kunden und Freunden des Autohauses, sowie allen anderen feierte.

ah-bau2.JPG (66313 Byte)

Bild vergrössern

 

ah-1.JPG (84768 Byte)

Bild vergrössern

Das neue Autohaus ist somit zu einem noch größeren Anziehungspunkt für Kunden der Marke Opel geworden.

  
  
    

ah-2.JPG (97225 Byte)

Bild vergrössern

Genau 8 Jahre später, am 02. Juni 1998 eröffnete Wilfried Zieger eine Filiale in Dermbach. Um somit seinen Service dem Kunden noch näher zu bringen.

  
  
 

oip-zertifikat.jpg (82140 Byte)

Bild vergrössern

Am 01. September 1998 verpflichtete sich das Auto-Center Vacha ein Qualitätsmanagement nach Opel iso plus in beiden Autohäusern einzuführen, um somit noch bessere Kundenzufriedenheit und höhere Qualität zu gewährleisten. Am 06. Juni 2000 erfolgte die erfolgreiche Erstzertifizierung nach DIN iso 9002. 
 
 

Bereits heute zählt das Unternehmen zu einen der führenden Arbeitgeber in der Region. Rund 30 Mitarbeiter des Auto-Center Vacha bürgen für die Qualität der Marke Opel und gelten als Ansprechpartner für alle Fragen rund ums Automobil.

                         
   

Ab 01. Mai 2005 haben wir uns neben der Marke Opel auch dem Werksattsystem der Bosch-Gruppe 1a autoservice angeschlossen. Mit dem Ziel, dass wir in Zukunft noch mehr unsere Kunden zufrieden stellen können und wirklich auch alle anderen Automobilmarken fachgerecht instand setzen und somit auch jeden unserer Kunden als zufriedene Kunden gewinnen können.

   
       
       
       
       
                             
                             

  
  • Neuwagen aller Hersteller

  • Jahreswagen

  • Gebrauchtwagen

  • Finanzierung

  • Leasing

  • Versicherung

  • Reparatur aller PKW´s

  • Unfallinstandsetzung

  • Lackierung

  • Teile und Zubehör, Tuning

  • Mietwagen

  • Waschanlage

  
 

Unsere Arbeit hat ein einziges Ziel: 

Ihr Vertrauen zu gewinnen und zu erhalten.

 

  
  
    

Ihr Team vom

 

 
  
  
    

Home | Kontakt | Rechtlicher Hinweis | Impressum

Copyright © 2005 Auto-Center Vacha GmbH, Badelacher Weg 29, 36404 Vacha, E-Mail: